Wir waren noch Schüler, als sich die Grundbesetzung von KRACH zusammenfand um gemeinsam Musik zu machen. Noch vor dem ersten gemeinsam gespielten Ton war klar: „Wir machen Punkrock!“ Diesem Geist entstammt letztlich auch der Name der Band, welcher sicher nicht mehr im gleichen Maße Programm ist wie zur Zeit der Bandgründung. Und doch hat sich dieser manchmal belächelte oder strittige Bandname seit jeher gehalten. Aus den ersten Jahren stammt auch der gleichnamige Song „KRACH“. Dieser hat einen Bassisten- und jüngst einen Schlagzeugerwechsel sowie die Aufnahme der drei Bläser überdauert. Es gab wohl kaum ein Konzert bei dem dieses Lied nicht gespielt wurde und es wird wohl auch weiterhin zwingender Bestandteil unserer Shows bleiben.
Um den Geist der alten Punkrocktage einzufangen, haben wir im Jahr 2011 ein spezielles Punkrock-Konzert im Jungendhaus KLEX in Greifswald gespielt. Auf die Setlist des Abends haben es ausschließlich die Songs der härten Gangart geschafft. Der Song „KRACH“ war der letzte unseres fast zweistündigen Programms. Für uns waren es ganz besondere Stunden, da wir uns fühlten, als seien wir in der Zeit zurück gereist. Wir sahen im Publikum viele Leute, welche schon zu den ersten KRACH-Events am selben Ort zugegen waren. Die Aufnahme vom Konzert im KLEX wurde direkt nach dem letzten Song als MP3 an das Publikum weitergegeben, so dass mancher treue Wegbegleiter bereits eine Audiodatei davon auf dem Computer hat. Hier gibt es das Video dazu! Wir möchten mit Euch diese wunderbare Erinnerung teilen! Schreibt uns, falls Ihr noch mehr Songs von diesem Abend sehen wollt.

Melde Dich für unseren Newsletter an!