Die Flut an Beschwerden wollte einfach nicht abreißen. Stetig erreichten uns flehende Bitten doch wieder die Montagsvideos zu reaktivieren. Erst in diesem Moment ist uns das Missgeschick schließlich aufgefallen. Da hatte sich doch tatsächlich ein „Tippfehler“ eingeschlichen. Diesen gibt es nicht nur auf dem Dorftanz beim Foxtrott zu Helene Fischer, sondern auch bei KRACH im Internet. Statt „Montagsvideos“ meinten wir selbstverständlich „Monatsvideos“. Das soll letztendlich aber nicht heißen, dass ihr monatelang auf ein neues Video von uns warten müsst. Zukünftig wird es vielmehr jeden Monat zumindest ein Video voller KRACH von uns geben. Wir steigen zwischendurch in die verwickeltsten Ecken unseres Archivs, um auch die ältesten Momentaufnahmen an die Öffentlichkeit zu bringen. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.
Gegenstand unserer heutigen kleinen Veröffentlichung ist ein Video des Songs „Mein Pfad“, welches in längst vergangenen Tagen in Bergen auf Rügen im legendären „Mahkina“ aufgenommen wurde. Seinerzeit waren wir noch ca. 10 Jahre hübscher und unverbrauchter als heute. Die Qualität ist nicht berauschend aber wir waren an diesem Abend jedenfalls hinreichend berauscht … von der tollen Atmosphäre im Publikum.
Nachdem dieses grandiose Konzert absolviert war, gaben wir KRACHis uns der folgenschweren Aufgabe hin, die Bar auszutrinken. Nebenbei verloren wir gefühlte tausendfünfhundertmal gegen die Chefs des Ladens beim Tischfußball. Als in den Morgenstunden nach rüganer Manier der Zapfhahn krähte sammelten wir uns zum Zusammenpacken für die Heimfahrt. Allerdings mussten wir feststellen, dass der Schlüssel unseres Autoanhängers nirgends auffindbar war. Das Equipment sollte jedoch mit nach Hause, und mit dem Schlagzeug nebst Bassverstärker und Tuba auf dem Schoß ist die Fahrt nur halb so gemütlich. Also durchsuchten wir in unserer trunkenen Panik den Backstageraum nach Hilfsmitteln zum Schlossknacken. Und wie extra für uns bereitgelegt fanden wir dann tatsächlich einen Trennschleifer. Sozusagen das Non-Plus-Ultra-Werkzeug um Gegenstände aller Art zu zerstören. Ruckzuck war das Schloss damit auf und noch der ein oder andere Unfug angestellt. Und ab ging die Fahrt!
Seitdem denken wir ernsthaft darüber nach, in unsere Vertragsbedingungen einen obligatorischen Trennschleifer aufzunehmen. So ein Teil gehört in jeden gut sortierten Backstage-Raum direkt neben die Kiste Bier und die Flasche Rum!
Für alle die uns gutgelaunt in Farbe und bunt erleben wollen gibt es demnächst wieder musikalische Gelegenheiten. Die ersten Konzerte mit unserem neuen Drummer „Tommy“ sind gebucht. Schaut einfach auf unserer Seite, welche Tage ihr rot in eurem Kalender anstreichen müsst. Wir hören uns….Eure KRACHis!

Melde Dich für unseren Newsletter an!